Team

Von der Idee über die Planung bis hin zur Umsetzung: Hinter der Winteruniversiade steht ein vielseitigesTeam, welches den grössten Multisport-Event für Studierende zu einem einzigartigen Anlass macht.

Während elf Tagen dreht sich in der Zentralschweiz und Graubünden alles um die 30. Austragung der Winteruniversiade. Neben dem Organisationskomitee sorgen dabei vor allem rund 3800 Volunteers dafür, dass an den acht Austragungsorten eine reibungslose Durchführung des Events sichergestellt ist. Die Aufgabenbereiche der Volunteers sind dabei sehr vielfältig. Teams betreuen, Resultate drucken oder oder in der Verpflegung unterstützen, sind da nur einige Beispiele.

Volunteers gesucht

Über 3800 Helferinnen und Helfer werden in der Zentralschweiz und in Graubünden im Einsatz stehen.



Im März 2016 hat der Verein Winteruniversiade Luzern-Zentralschweiz vom internationalen Hochschulsport Verband FISU den Zuschlag erhalten. Seither arbeitet ein stetig wachsendes Organisationskomitee unter der Leitung von Geschäftsführer Urs Hunkeler darauf hin, die zweite Schweizer Universiade nach 1962 zu einem einzigartigen Anlass zu gestalten. Dabei zählt das Organisationskomitee neben der Unterstützung des Weltverbandes FISU auch auf die hervorragende Zusammenarbeit mit  Swiss University Sports.

Organisationskomitee

Unter der Leitung des Geschäftsführers Urs Hunkeler ist das Organisationskomitee zuständig für die Durchführung der Winteruniversiade 2021.
Mehr

FISU

Der internationale Hochschulsport Verband FISU führt bereits seit 1959 Universiaden durch. Im Jahr 2021 zum zweiten Mal in der Schweiz.
Mehr

Verein

Der Verein Winteruniversiade Luzern-Zentralschweiz 2021 hat im März 2016 den Zuschlag erhalten, die 30. Winteruniversiade im Jahr 2021 zu organisieren.
Mehr