Kompetenz trifft auf Begeisterung

Tradition

Bereits im Winter 1905/06 trafen sich waghalsige Pioniere aus ganz Europa in Andermatt oder auf der Rigi, um dem Skisport zu frönen. Der Wintersport hat in der Zentralschweiz eine lange Tradition und immer wieder Ausnahmetalente wie den Abfahrtsolympiasieger von 1972, Bernhard Russi, oder den Olympiasieger in der Nordischen Kombination, Hippolyt Kempf, hervorgebracht.


Begeisterung

Mit der Tradition und den erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler einher geht die Begeisterung für den Wintersport. Die Zentralschweizer üben die verschiedenen Wintersportarten mit Leidenschaft aus und verwandeln mit ihrem Enthusiasmus für den Sport jeden Wettkampf in ein wahres Volksfest.


Nähe

Die Zentralschweiz liegt im Herzen der Schweizer Alpen. Von der Host City Luzern aus erreicht man alle Wettkampfstätten und viele weitere Wintersportorte in weniger als einer guten halben Stunde. Eine Winteruniversiade in der Zentralschweiz ist damit eine Winteruniversiade der kurzen Wege.


Kompetenz

Nicht kurz, aber direkt ist der Weg vieler Zentralschweizer Nachwuchscracks an die internationale Spitze. Dafür sorgen unter anderem eine ideale Infrastruktur wie beispielsweise das Nationale Biathlon Leistungszentrum in Realp oder auf den Sport ausgerichtete Bildungseinrichtungen wie die Schweizer Sportmittelschule in Engelberg. Doch nicht nur sportlich können Jugendliche in der Zentralschweiz zu Höhenflügen ansetzen, sondern auch akademisch. Dafür sorgt der engagierte, junge und attraktive Bildungsstandort Luzern mit der Universität Luzern, der Fachhochschule Zentralschweiz und den Pädagogischen Hochschulen Luzern, Schwyz und Zug. 


zurück